Brauerei Einhorn (+1944)

Die Brauerei Einhorn in der Sandstraße wurde schon 1366 von einem Büttner betrieben. Die lange Brauhistorie endete 1944, als Leonhard Schlegel den Betrieb einstellte. Obwohl die Brauerei nicht sehr groß war, existiert eine ganze Reihe von geprägten Flaschen. Dazu gibt es auch schöne Porzellanstöpsel, auf denen ein Einhorn abgebildet ist.

Alter:
ca. 1905

Füllmenge:
0,5 Liter

Beschriftung vorne:
EINHORNBRÄU
L. SCHLEGEL
BAMBERG

Besonderheit:
mundgeblasen

Häufigkeit:
▀ ▀ ▀ ▀

Alter:
ca. 1910

Füllmenge:
0,5 Liter

Beschriftung vorne:
EINHORNSBRÄU
L. SCHLEGEL
BAMBERG

Besonderheit:
mundgeblasen

Häufigkeit:
▀ ▀ ▀ ▀ ▀

Alter:
ca. 1915

Füllmenge:
0,5 Liter

Beschriftung vorne:
BRAUEREI EINHORN
L. SCHLEGEL
BAMBERG

Besonderheit:
mundgeblasen

Häufigkeit:
▀ ▀ ▀ ▀ ▀

Alter:
ca. 1925

Füllmenge:
0,5 Liter

Beschriftung vorne:
BRAUEREI EINHORN
L. SCHLEGEL
BAMBERG

Häufigkeit:
▀ ▀ ▀ ▀ ▀

Alter:
ca. 1930

Füllmenge:
0,5 Liter

Beschriftung vorne:
BRAUEREI EINHORN
L. SCHLEGEL
BAMBERG

Besonderheit:
Anderes “M” in Bamberg als bei der vorherigen Variante

Häufigkeit:
▀ ▀ ▀ ▀ ▀